bis zur Kuisa

kuisa 19 - eine ART Viehausstellung

Der Lockruf der Grauviehzüchter ertönt aufs Neue...

… und lädt zur Bundesgrauviehschau vom 3. bis 5. Mai 2019 im Agrarzentrum West in Imst.
Dabei wollen wir die breite Bevölkerung auf die unvergleichliche Geschichte und besondere Tradition des Tiroler Grauviehs aufmerksam machen. Den Stellenwert des Tiroler Grauviehs als Kulturträger und Inbegriff von Regionalität zeigen. Bewusstsein dafür schaffen, was Landwirte und auch die Tiere tagtäglich in extremen Lagen unter extremen Bedingungen zu leisten imstande sind. Wir wollen präsentieren, welche regionale Spezialitäten dabei entstehen können.
Dabei stehen die Tiere im Mittelpunkt, die wir mit großem Respekt in ihrer ganzen Schönheit und ihrem Stolz auf eine natürliche Art und Weise zeigen möchten sowie auch die unschätzbaren Leistungen der Landwirte.

Die kuisa lädt zu einer kulinarisch, kulturellen Reise in Mitten von urigen Persönlichkeiten und edlen Zuchttieren ein.

Die Viehausstellung

Im Mittelpunkt der kuisa stehen die Tiere. Weit über 200 Grauviehzüchter aus allen Teilen Österreichs präsentieren rund 400 hochwertige Zuchttiere. Ein vielfältiges Schauprogramm mit Milch- und Mutterkühen mit Kälbern bei Fuß, mit Zuchtstieren und Kalbinnen, sowie topmotivierten Jungzüchtern sorgt für spannende Unterhaltung.

Die Kunstausstellung

Die kuisa – die traditionelle Grauviehbundesausstellung in Imst. In einem der professionellsten Agrarzentren Österreichs. 2019 wird die kuisa mit Kunst bekannter, heimischer Künstler bereichert, die das Grauvieh von einer anderen Seite betrachtet. Mit dem Blick der kunstvollen Kreativität in den verschiedensten Genres: Mit farbigen Details, mit intensivem Pinselduktus, mit dezenten Strichen, mit überbordenden Linien, mit zurückhaltenden Symbolen, mit imposanten Holzskulpturen, mit Licht- und Schattenspielen, u.v.m. Gut gemischt, befreit von formalen Konventionen, werden Bilder, Fotografien und Objekte zu sehen sein. Die ART Viehausstellung soll die Grenzen der Disziplinen auflösen, Althergebrachtes erneuern und mit Tabus brechen. Lassen Sie sich überraschen!

Die kuisa 19 wird mit einer Kunstausstellung am Freitagabend eröffnet werden.

Kulinarik

Das Tiroler Grauvieh steht als Marke wie keine andere Rinderrasse im Alpenraum für gelebte Regionalität und naturnahe artgerechte und ressourcenschonende Produktion von hochwertigen Lebensmitteln in außergewöhnlicher Qualität.
Dabei trägt das Tiroler Grauvieh einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung und Entwicklung der Region, der ländlichen Tradition, Kultur und Wirtschaft bei.
Die kuisa lädt zu einer kulinarische Reise in die Qualitätsprodukte des Grauviehs.

Erlebnisbauernhof

Unmittelbar neben dem Ausstellungsgelände befindet sich der Gutshof der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Imst. Die LLA Imst lädt am 5. Mai 2019 zum Tag der offenen Tür.

Landmaschinenausstellung

Die Mechanisierung und Technisierung macht auch vor den bodenständigen Grauviehzüchtern nicht Halt. Am benachbarten Betriebsgelände des Lagerhauses beraten Experten über Spezialmaschinen für die Berglandwirtschaft und präsentieren die neuesten Modelle.


Unsere Partner

WEITERE INTERESSANTE LINKS

Agrarzentrum West Imst
Rufen Sie uns anE-mail sendenFolge uns auf FacebookYouTube Videos

Agrarzentrum West Imst | Brennbichl 53, 6450 Imst | T +43 59292 - 1841 | M grauviehlk-tirolat